Schnapper

Für alle Triumph-Fahrer hier mein Schnäppchen-Tipp: Schaut ab und zu mal bei World Of Triumph vorbei. Bei diesem englischen Online-Händler bekommt man Teile und Zubehör für seine Triumph und Kleidung aus der Kollektion des englischen Motorrad-Herstellers. Im „Sale“ könnt ihr da wirkliche Schnäppchen machen, außerdem sind die sehr fix mit der Lieferung. Bei meiner jetzigen Bestellung hat es nur drei Werktage aus England gedauert.
Zu meiner neuesten Errungenschaft gehört die Sommerjacke Newham für umgerechnet weniger als 70 €. Sie macht einen schweren, wertigen Eindruck, enthält bereits Schulter- und Ellbogen-Protektoren und kann mit einem Rückenprotektor nachgerüstet werden. Als Zugabe habe ich mir noch eine Wintermütze – ja er kommt leider demnächst – gegönnt und für meine Söhne jeweils ein Kids Bonnie T-Shirt ( < 4 €) gekauft. Die 15 Pfund Versandkosten lassen sich bei diesen Preisen wirklich verschmerzen. [caption id="attachment_165" align="aligncenter" width="600" caption="Meine Schäppchen"]Klamotten von World Of Triumph[/caption]

Motorrad-Wochenende

Während ich am ersten September-Wochenende die Gelegenheit hatte zum Hamburger Stadtpark Revival zu gehen (Bilder davon später), gab es zeitgleich etwas weiter im Süden wohl eine sehr coole Veranstaltung für die Freunde von Café Racern, das Glemseck 101. Geile Boiks, coole Typen und schöne Frauen. Ich wollte euch ein paar Fotos von Jörn nicht vorenthalten, wie immer tolle Bilder, die deutlich sagen: „Da will ich auch mal hin“.
Glemseck 101
Ducati
Yamaha
Die ganze Bilderstrecke von Jörn gibt es im Thruxton-Forum.

Stadtpark Revival 2011

Am Wochenende konnte ich nun zum zweiten Mal das Hamburger Stadtpark Revival besuchen. Auf einer abgesperrten Strecke versuchen zumeist ältere Männer in ihren fliegenden alten Kisten Show- oder Gleichmäßigkeitsrennen zu fahren. Mich interessieren dabei natürlich vorrangig die Motorräder. Allerdings sind bei den Autos auch einige Leckerlies dabei, die mir gefallen könnten, mein Budget für Fahrzeuge aber um Einiges überschreiten. Daher ist auch die Klientel im Fahrerlager der 4-rädrigen Maschinen entsprechend auf anderem, manchmal „zu hohem“ Niveau.
Da ist eine Besichtigung im Fahrerlager der Motorräder schon interessanter. Hier wird noch geschraubt und gebastelt und die Fahrer und Besitzer der Maschinen pflegen ihre Schätzchen mit viel Liebe. Ich traf dort auf einige Teilnehmer aus dem Thruxton-Forum, die mit einer Triumph T 140 bzw. einer Norton FT 920 teilnahmen.

Leider war der Samstag von einigen Unfällen überschattet. Der Ablauf geriet daduch arg durcheinander, so dass mir diesmal leider nicht vergönnt war die Haudegen und ihre Schmiermaxe in den alten Renngespannen zu sehen. Eines der Highlights bei dieser Veranstaltung.

Mehr Bilder findet ihr im Moppedblog oder bei foto37.net